Als Rutengänger sehe ich es als meine Aufgabe an, Menschen und Tieren zu helfen, ihren Körper zu schützen und womöglich zu heilen, oder bestehende Krankheitsbilder zu lindern.

Ich möchte Ihnen da, wo sich die Allgemeinmedizin ausklinkt, die Möglichkeit bieten, genauer „hinzuschauen“.
Es ist wichtig, nicht nur die Krankheit zu bekämpfen, sondern die Ursache zu finden.
Erdstrahlen sind ein Teil des Ganzen und können manchmal das Fass zum Überlaufen bringen.

 

Bei folgenden Symptomen, Beschwerden oder Krankheitsbildern wäre es ratsam zu überprüfen ob eine Belastung durch Erdstrahlen vorliegt:


Mensch

  • Schlafstörungen
  • Angstträume
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen (z.B. Ischias)
  • Gelenkschmerzen
  • Migräne/Tinnitus
  • Rheuma
  • Unfruchtbarkeit/Fehlgeburten
  • Kinder schlafen schlecht (schreien, wollen nicht ins Bett)
  • Hautprobleme
  • Allergien
  • Streitsucht/Gereiztheit
  • Depressionen
  • Schwermut
  • Krebserkrankungen

Hund

  • Wollen nicht freiwilllig in ihr Körbchen oder bleiben nicht lange darin liegen
  • Schlafen schlecht
  • Entzündete Augen / rote Augen
  • anhaltende Magen-Darm-Probleme
  • anhaltende Gelenkprobleme
  • Krebserkrankungen

Pferd

  • Auffälliges Verhalten:
    • stehen immer schief in der Box
    • unruhiges Verhalten in der Box
    • Scheut immer an der selben Stelle ohne erkennbaren Grund (z.B. beim Reiten oder Führen)
  • Arthrose
  • anhaltender Husten
  • anhaltende Magen-Darm-Probleme
  • anhaltende Gelenkprobleme
  • Krebserkrankungen


Rutengeher dürfen aus gesetzlichen Gründen keine medizinischen Diagnosen stellen!